Was man für den perfekten Sonntagsbrunch braucht

Wer sich gerade neues Porzellangeschirr, zum Beispiel in Form eines schicken Kaffeeservices besorgt hat, benötigt natürlich die perfekte Gelegenheit, dieses zu benutzen. Ein passender Anlass bietet der Sonntagsbrunch, der sich immer mehr Beliebtheit erfreut.
Doch was sind die Bestandteile dieser Kombination von Frühstück und Mittagessen?

 

Woraus besteht ein Brunch?

Der Brunch ist die Verbindung von „Breakfast“ und „Lunch“, also von Frühstück und Mittagsessen und findet dementsprechend am späten Vormittag statt. Dafür benötigt man natürlich etwas Zeit, weshalb sich das Wochenende und speziell der Sonntag am besten dafür eignen.

Wichtiger Bestandteil ist neben den Speisen auch das passende Gedeck: Geschirr und Tischdeko sollten aufeinander abgestimmt sein. Passend zur Jahreszeit können Sie den Tisch in bestimmten Farben eindecken oder auch schöne Blumengestecke nutzen.

Zu guter Letzt benötigen Sie nur noch liebe Gäste mit reichlich Appetit!

 

Das passende Geschirr

Für das stilvolle Servieren von Kaffee oder Tee kann dann beim Brunch auch ein besonders schönes Kaffeeservice zum Einsatz kommen. Dieses besteht in der Regel aus Kaffeetasse, Untertasse und Kuchenteller.

Es gibt aber auch immer mehr Sets, in denen zum Beispiel praktische Müslischalen enthalten sind und die sich dadurch besonders gut für den „Breakfast“-Teil beim Brunch eignen.

Ob das Geschirr klassisch weiß oder bunt sein soll, können Sie je nach Geschmack und Einrichtungsstil festlegen. Egal, ob angesagter Landhausstil , Retro oder Industrial – es gibt zu jedem Stil das passende Geschirr.

 

Sonntagsbrunch: Die kulinarische Komponente beim Brunch

Auch wenn Geschirr und Tischdekoration einen bedeutenden Teil für das richtige „Brunch-Feeling“ beitragen – am wichtigsten ist natürlich noch immer das Essen.

Grundsätzlich ist erlaubt, was schmeckt, es sollten dabei aber sowohl herzhafte als auch süße Gerichte zur Auswahl stehen. Beliebte Klassiker sind frische Brötchen, das klassische Frühstücksei, eventuell Lachs und süße Leckereien wie Pfannkuchen, Waffeln oder auch Muffins.

Im Idealfall sind die Sachen selbst gemacht, denn besonders wenn man Gäste hat, kommen selbst gebackenes Brot, frisch gepresster Orangensaft oder auch ein selbst aufgebrühter Kaffee immer gut an.

Doch keine Panik: Das meiste davon ist gar nicht so kompliziert zu machen und klingt wesentlich aufwendiger, als es eigentlich ist! Mittlerweile gibt es viele praktische Küchenhelfer , mit denen man schnell und einfach diverse Leckereien für den perfekten Brunch zubereiten kann.

Dazu gehören Gärkörbchen zum Brotbacken genauso wie eine French Press für die Kaffeezubereitung.

 

Fazit zum Sonntagsbrunch:

Für den perfekten Sonntagsbrunch braucht es neben passendem Geschirr und leckeren Rezeptideen nicht viel und doch bietet er die perfekte Gelegenheit, mit Familie und Freunden einen entspannten Sonntag zu genießen.

Kein Wunder also, dass Brunchen immer mehr Fans bekommt.